Terms of Service

(Deutscher Text siehe unten / German text see below)

 

General Terms of Sale

§ 1
Introduction – Applicability - Definitions

  1. Our Terms of Sale apply to all our offers for downloading or streaming of digital products.
  2. Consumer within the meaning of § 13 BGB is every natural person who enters into a legal transaction for purposes which cannot be attributed to their trade, business or profession.
  3. Entrepreneur within the meaning of § 14 BGB is a natural or legal person or a partnership with legal personality who or which, when entering into a legal transaction, acts in exercise of their trade, business or profession.

 

§ 2
Offer – Conclusion of Contract

  1. The sales contract will be concluded with Synth Blade, Yannick Heym, Am Waldsaum 13, 42327 Wuppertal, Germany.
  2. The contract can be concluded on our website.
  3. The customer may first place the digital products into the shopping cart without commitment and provide their information for the conclusion of the contract. The customer may change the products in the shopping cart and their information at any time by using the provided navigational buttons.
  4. If a contract is concluded on our website, the customer makes a binding offer to enter into a contract by clicking on the “Pay Now“ or a similar button on our website. The contract is then concluded by us making the download available; at the same time, the customer will receive an e-mail with these Terms and Conditions and the cancellation instructions attached in text form.
  5. The contractual language is German.
  6. We will keep and store a written contract. We will not store contracts concluded on our website.

 

§ 3
Prices – Payment Terms – Payment Methods

  1. Unless otherwise agreed, all prices include VAT.
  2. If the customer is in default with the payment, we have the statutory rights, especially those pursuant to § 288 BGB. Customers are advised that they will be in default of payment no later than 30 days after receiving the invoice.
  3. The customer may choose between the following payment methods:
  • PayPal, in which case the payment will be made according to the agreement between the customer and PayPal; further information can be found in the terms and conditions of PayPal.
  • Apple Pay, in which case the payment will be made according to the agreement between the customer and Apple Pay; further information can be found in the terms and conditions of Apple Pay.
  • Google Pay, in which case the payment will be made according to the agreement between the customer and Google Pay; further information can be found in the terms and conditions of Google Pay.
  • Credit card, in which case the billing will occur after we will have accepted the contract.
  • Immediate bank transfer, in which case the transfer will be made to our account immediately. In this case, customers require the same data as for their online banking. The details will be provided in the dialogue for carrying out the immediate bank transfer.
  1. If a return debit by the customer causes fees, the customer has to pay these fees if the customer bears the responsibility for it, meaning that it was not justified.

 

§ 4
Delivery

(1) The contractual products will be made available to the customer for downloading in the format indicated on the website.

(2) If the download does not work, we ask you to contact us via the contact form on the contact page or write us an email at the address provided on the contact page.

(3) The digital products will be stored on our outbound server in the file format presented by us and will be made ready to be downloaded or will be streamed from our outbound server. It's up to the customers to retrieve the digital products from our outbound server in the file format offered by us; we are not liable for the customer's or the general internet.

 

§ 5
Cancellation – Cancellation Form

(1) Consumers within the meaning of § 13 BGB have a right of cancellation. Consumer is every natural person who enters into a legal transaction for purposes which cannot be attributed to their trade, business or profession.

(2) Please note: If you have asked us to provide the services immediately and we have informed you that this voids the right of cancellation, the subsequent right of cancellation will become void as soon as you have access to the download.

Right of Cancellation

You have the right to withdraw from this contract within fourteen days without providing reasons. The 14 days are counted from the day of the conclusion of the contract.

To exercise the right of cancellation, you must inform us, Synth Blade, Yannick Heym, Am Waldsaum 13, 42327 Wuppertal, Germany, e-mail: info@synthblade.com, unequivocally about the decision to withdraw from this contract (for example by letter or e-mail). For that purpose, you may but don't have to use the attached standard withdrawal form.

The cancellation notice is deemed to have been issued in due time if you mail off the notice about exercising the right to withdrawal before the end of the deadline.

Consequences of the cancellation

If you withdraw from this contract, we must refund all payments, which we have received from you, without delay and no later than fourteen days from the day on which we have received the cancellation notice for this contract. For the refund, we will use the same payment method that you used for the original transaction, unless otherwise and explicitly agreed with you. In neither case will we charge you any fees in connection with this refund. 

Standard withdrawal form

(If you want to withdraw from this contract, please fill out this form and send it back to us.)

  • To Synth Blade, Yannick Heym, Am Waldsaum 13, 42327 Wuppertal, Germany, e-mail: info@synthblade.com
  • Hereby I/we (*) withdraw from the contract that I/we (*) have concluded for the purchase of the following products
  • Ordered on (*) / received on (*)
  • Name of the customer(s)
  • Address of the customer(s)
  • Signature of the customer(s) (Only for written notifications)
  • Date

(*) Please cross of what is not applicable

 

§ 6
Rights in Case of Defects - Statute of Limitations

  1. We shall be liable for defects in accordance with the statutory law on liability for defects.

 

§ 7
Licenses

(1) Customers receive a simple license to use the contractual products for the contractual purpose.

This includes processing and connecting the digital product with other works and using the outcome for private and commercial purposes. Customers do not have the right to copy or distribute the product before their own processing.

(2) Customers have no obligation to mention the owner of the copyright, but shall not pretend that they created the digital product themselves.

 

§ 8
Data Protection

(1) For the contract, contractual data are collected in accordance with Art. 6 para. 1 (b) GDPR (for example name, address and e-mail address, possibly also services used and all other electronically or for the purpose of storage transmitted data, which are required for the performance of the contract), insofar as they are required for the conclusion, negotiation or amendment of a contract.

(2) The contractual data will only be passed on to third parties insofar as it is necessary to perform the contract (in accordance with Art. 6 para. 1 (b) GDPR), for the overwhelming interest in an effective performance (in accordance with Art. 6 para. 1 (f) GDPR) or if consent has been given (in accordance with Art. 6 para. 1 (a) GDPR) or if there is another statutory permission. The data will not be passed on to a country outside of the EU, unless the EU Commission has determined a similar level of data protection as in the EU, consent has been provided or standard contractual provisions have been agreed with the third-party provider.

(3) Concerned individuals may at any time and free of charge request information about the personal data stored about them. They may at any time request that incorrect data be corrected (also by way of adding information) as well as the limitation of the processing of their data, or even the deletion of their data. This applies in particular if the reason for the data processing no longer exists, if a required consent has been withdrawn and there is no other legal basis, or if the data processing is illegal. The personal data will then be corrected, blocked or deleted without delay and according to statutory requirements. It is always possible to withdraw the consent for the processing of personal data which had been given previously. This may be done without any formal requirements, for example by e-mail. The withdrawal has no effect on the legality of the data processing carried out up to that point. There is a right to request the transfer of the contractual data in machine-readable form. In the case of a suspected violation of rights by the data processing, a complaint may be filed with the competent supervisory authority.

(4) The data will generally only remain stored as long as the purpose of the respective data processing calls for it. Storage beyond that time is possible if it is necessary to pursue legal claims or for legitimate interests or in cases of a statutory obligation to store the data for longer (for example tax-law requirements to maintain records, statute of limitations).

 

§ 9
Disputes – Dispute Resolution

  1. Online dispute resolution in accordance with Art. 14 para. 1 ODR Regulation: The European Commission provides a platform for online dispute resolution (ODR), which you can find at http://ec.europa.eu/consumers/odr/ .
  2. If the customer is an entrepreneur, jurisdiction lies with the court at our registered seat of business. We do however also have the right to sue customers at the court in whose district their domicile or business address is.

 

________

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen

§ 1 
Allgemeines – Geltungsbereich - Definitionen

  1. Unsere Verkaufsbedingungen gelten für alle unsere Angebote für den Download von digitalen Produkten.
  2. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
  3. Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2
Angebot - Vertragsschluß

  1. Der Kaufvertrag kommt mit Synth Blade, Yannick Heym, Am Waldsaum 13, 42327 Wuppertal, Deutschland zustande.
  2. Der Vertrag kommt auf unserer Website zustande.
  3. Der Kunde kann die digitalen Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Angaben zum Kaufabschluss bearbeiten. Der Kunde kann die im Warenkorb liegenden Produkte und seine Eingaben jederzeit durch Nutzung der bereit gestellten Navigationsschaltflächen korrigieren.
  4. Bei einem Vertragsabschluss auf unserer Website gibt der Kunde ein bindendes Vertragsangebot mit Betätigen der „Pay Now“ oder ähnlich gekennzeichneten Schaltfläche auf unserer Website ab. Der Vertrag kommt dann durch unsere Bereitstellung der Produkte zum Download zustande; gleichzeitig erhält der Kunde auch diese AGB und die Widerrufsbelehrung in Textform per Email zugesendet.
  5. Die Vertragssprache ist deutsch.
  6. Ein schriftlicher Vertrag wird von uns aufbewahrt und gespeichert. Verträge auf unserer Website werden von uns nicht gespeichert.

 

§ 3
Preise – Zahlungsbedingungen - Zahlungsmittel

  1. Soweit nicht ein anderes vereinbart ist, verstehen sich alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.
  2. Sofern der Kunde mit der Zahlung in Verzug ist, stehen uns die gesetzlichen Rechte insbesondere aus § 288 BGB zu. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass er spätestens 30 Tage nach Erhalt der Rechnung in Verzug gerät.
  3. Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung:
  • Paypal, hier erfolgt die Zahlung über den Weg, den der Kunde mit PayPal vereinbart hat, näheres kann den Bedingungen von Paypal entnommen werden.
  • Apple Pay, hier erfolgt die Zahlung über den Weg, den der Kunde mit Apple Pay vereinbart hat, näheres kann den Bedingungen von Apple Pay entnommen werden.
  • Google Pay, hier erfolgt die Zahlung über den Weg, den der Kunde mit Google Pay vereinbart hat, näheres kann den Bedingungen von Google Pay entnommen werden.
  • Kreditkarte, hier erfolgt die Belastung nach Annahme des Vertragsangebotes durch uns.
  • Sofort Überweisung, hier wird die Überweisung auf unser Konto sofort ausgeführt. Der Kunde benötigt hierfür die gleichen Daten wie für sein Online-Banking, das Nähere ergibt sich aus dem Dialog bei Durchführung der Sofort Überweisung.
  1. Entstehen für eine Rücklastschrift durch den Kunden Gebühren, hat der Kunde diese zu tragen, soweit er die Rücklastschrift zu vertreten hatte, sie also nicht berechtigt war.

 

§ 4
Lieferung

(1) Die Vertragsprodukte werden in dem auf der Website angegebenen Format zum Download für den Kunden bereitgestellt. 

(2) Funktioniert der Download nicht, nutze bitte das Kontaktformular unter Contact oder kontaktiere uns direkt über die unter Contact angegebene E-Mail-Adresse.

(3) Die digitalen Produkte werden an unserem Ausgangsserver in den von uns dargestellten Datei-Formaten zum Abruf bereitgehalten. Der Abruf ab unserem Ausgangsserver in den von uns angebotenen Datei-Formaten ist vom Kunden zu bewerkstelligen, wir haften nicht für die Internetarchitektur allgemein oder die des Kunden.

 

§ 5
Widerruf - Widerrufsformular 

(1) Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB steht ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

(2) Achtung: Wenn Sie die sofortige Erbringung der Leistung durch uns gefordert und wir Sie auf das Erlöschen Ihres Widerrufsrechts hingewiesen haben, erlischt das nachfolgende Widerrufsrecht unmittelbar, sobald Sie Zugriff auf den Download haben.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Synth Blade, Yannick Heym, Am Waldsaum 13, 42327 Wuppertal, Deutschland, Mail-Adresse: info@synthblade.com,  mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An Synth Blade, Yannick Heym, Am Waldsaum 13, 42327 Wuppertal, Deutschland, Mail-Adresse: info@synthblade.com
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

§ 6
Rechte bei Mängeln – Verjährung

  1. Wir haften für Mängel nach dem gesetzlichen Mängelhaftungsrecht.

 

§ 7
Lizenzen

(1) Der Kunde erhält eine einfache Lizenz zur Nutzung der Vertragsprodukte für den vertragsgegenständlichen Zweck. Dieser umfasst die Bearbeitung sowie die Verbindung des Werkes mit anderen Werken und die Nutzung dieser so hergestellten Werke für private und kommerzielle Zwecke. Der Kunde hat nicht das Verfielfältigungs- und Verbreitungsrecht für das nicht bearbeitete Werk.

(2) Der Kunde ist nicht verpflichtet, den Urheber zu benennen, darf sich aber auch nicht als Urheber angeben.

 

§ 8
Datenschutz

(1) Für den Vertrag werden gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Vertragsdaten erhoben (z.B. Name, Anschrift und Mail-Adresse, ggf. in Anspruch genommene Leistungen und alle anderen elektronisch oder zur Speicherung übermittelten Daten, die für die Durchführung des Vertrages erforderlich sind), soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung dieses Vertrages erforderlich sind.  

(2) Die Vertragsdaten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit es (nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) für die Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, dies dem überwiegenden Interesse an einer effektiven Leistung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) entspricht oder eine Einwilligung des Betroffenen (nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder sonstige gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Die Daten werden nicht in ein Land außerhalb der EU weiter gegeben, soweit dafür nicht von der EU-Kommission ein vergleichbarer Datenschutz wie in der EU festgestellt ist, eine Einwilligung hierzu vorliegt oder mit dem dritten Anbieter die Standardvertragsklauseln vereinbart wurden. 

(3) Betroffene können jederzeit kostenfrei Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können jederzeit Berichtigung unrichtiger Daten verlangen (auch durch Ergänzung) sowie eine Einschränkung ihrer Verarbeitung oder auch die Löschung Ihrer Daten. Dies gilt insbesondere, wenn der Verarbeitungszweck erloschen ist, eine erforderliche Einwilligung widerrufen wurde und keine andere Rechtsgrundlage vorliegt oder die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist. Die personenbezogenen Daten werden dann im gesetzlichen Rahmen unverzüglich berichtigt, gesperrt oder gelöscht. Es besteht jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies kann durch eine formlose Mitteilung erfolgen, z.B. per Mail. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht. Es kann Übertragung der Vertragsdaten in maschinenlesbarer Form verlangt werden. Soweit durch die Datenverarbeitung eine Rechtverletzung befürchtet wird, kann bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde eingereicht werden. 

(4) Die Daten bleiben grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung erfordert. Eine weitergehende Speicherung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechtsverfolgung oder aus berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder eine gesetzliche Pflicht besteht, die Daten noch aufzubewahren (zB steuerliche Aufbewahrungsfristen, Verjährungsfrist).

 

§ 9
Streitigkeiten - Schlichtung

  1. Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
  2. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand; wir sind jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohn- oder Geschäftssitzgericht zu verklagen.